Ganz einfach könnt ihr die Kleidung eurer Kinder mit T-Shirt-Transferfolie beschriften. So werden die Kleidungsstücke im Kindergarten nicht vertauscht, gehen weniger schnell verloren und sehen außerdem noch hübsch aus! Leonie von Lila wie Liebe zeigt euch ihre Idee anhand ihrer selbstgenähten Kinderkleidung.

So einfach geht’s:

Der Name wird gemeinsam mit dem Kindergarten-Symbol (hier: ein Schmetterling) auf T-Shirt-Transferfolie gedruckt, ausgeschnitten und in die Kleidung bügelt. Auf einer einzigen A4 Seite haben so viele Namensschilder Platz, dass sie i.d.R. für mehr als ein ganzes Kindergarten-Jahr reichen!

Am besten ihr benutzt hierfür die T-Shirt-Transferfolie für dunkle Stoffe, so ist man am flexibelsten – denn man kann sie natürlich auch auf helle Stoffe aufbügeln („für dunkle Stoffe“ – das bedeutet nur, dass der „Hintergrund“ der Folie weiß ist). Die Transferfolie kann man mit einem Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker bedrucken (es gibt 2 unterschiedliche Folien dafür). Die „Schildchen“ lassen sich sehr gut mitwaschen (Buntwäsche, 30-40°). Sogar auf dehnbaren Stoffen bekommt man (v.a. bei diesen kleinen Schildchen) ein einwandfreies Ergebnis.

Dieser Beitrag ist Teil des Blogbeitrags „Fit für den Kindergarten“ von Lila-wie-Liebe, wo neben diesem noch viele andere Kindergarten-Tipps vorgestellt werden.

Leonie Bittrich on FacebookLeonie Bittrich on Instagram
Leonie Bittrich
Nähbegeisterte Kleinkind-Mama aus Würzburg, die am liebsten (fast) alles selbst machen würde!
* individuell * frech&wild * alltagstauglich *
…so sollen meine handgemachten Werke sein!

Pin It on Pinterest